Die Schauspielerin Sunny Leone spricht über ihre Vorliebe für die drei Khans in Bollywood. Aamir Khan, Salman Khan und natürlich: Shah Rukh Khan.

Sunny Leone ist es egal, was die Leute über sie sagen oder denken. Sie lebt ihr Leben, so wie es ihr gefällt und nimmt die Dinge so, wie sie kommen. In diesem Jahr arbeitet Sunny Leone zusammen mit Shah Rukh Khan im Film „Raees“. Sie performt in dem Titelsong „Laila Main Laila“ von Pavni Pandey und sagt, es sei eine unglaubliche Erfahrung gewesen. Zwar spielt sie nur im Song des Films eine Rolle, wurde allerdings Teil aller Promotion-Aktivitäten zusammen mit Shah Rukh Khan. Sie glaubt: „wenn man mit großartigen Schauspielern in großartigen Projekten zusammenarbeiten, dann öffnen sich einem alle Türen“.

Viele werden denken, dass Sunny total extrovertiert ist, angesichts ihrer bisherigen Rollen für Bollywood-Filme. Die 35-Jährige zeigt jedoch, dass ganz das Gegenteil der Fall ist: „Während der Promotion (von Raees) habe ich gelernt, wie man sich öffnet, wenn man viele neue Menschen trifft. Ich bin von Natur aus ein schüchterner Mensch, sehr introvertiert … und Shah Rukh Khan hat mir geholfen, neue Leute kennenzulernen.

Neben Shah Rukh spricht Sunny noch über einen anderen Khan, dem sie nicht widerstehen kann: Aamir Khan. Berichten zufolge hat Sunny Aamir als Schauspieltrainer angeheuert, um ihr zu helfen, ihre Schauspielleistungen zu verbessern. Er habe ihr sehr geholfen, Hindi zu lernen und sich in neuen Gebieten der Schauspielerei zu üben.

In ihrem nächsten Film wird sie mit Arbaaz Khan zu sehen sein. Außerdem betont sie, dass sie gerne einmal mit Salman Khan zusammenarbeiten würde: „Ich denke, jeder würde das wollen! Ob es passiert oder nicht nur die Zukunft wird sagen! Aber die Arbeit mit seinem Bruder (Arbaaz) war ein großer Spaß. Arbaaz und ich können stundenlang reden. Ich werde mit Weisheit befolgen, was er mit mir geteilt hat.“