Das Buch „Riding the Tiger“, das am 3. Oktober 2016 erschienen ist, wurde von dem Autor Wilfried Aulbur geschrieben. Es beschäftigt sich mit der Frage, wie internationale und indische Unternehmen sich erfolgreich in Indien positionieren können und bestenfalls überleben. Der Autor benennt an zahlreichen Beispielen die Erfolgsrezepte und sieht Indiens Wirtschaft sehr hoffnungsvoll entgegen. Die Beispiele werden ganz konkret an globalen Unternehmen in Indien veranschaulicht. Auch wenn der indische Markt teilweise Risiken birgt, aufgrund der Rechtslage oder der Politik, so ist es mit dem richtigen Gespür für Marktchancen dennoch möglich, erfolgreich zu sein. Die Branchen Automobil, Pharmazie, Chemie und Medizintechnik wären so gefragt wie nie zuvor.

Indien ist ein stark wachsender Markt, der vor allem internationale Unternehmen anlockt. Die Devise des Autors lautet, dass Firmen flexibel sein und sich dem ständigen wirtschaftlichen Wandel anpassen müssen, um erfolgreich zu sein. „Man solle Fehler schnell einsehen und dann korrigieren.“, so der Autor. In Indien wird das Bruttoinlandsprodukt  Schätzungen zu Folge bis 2020 um ca. 3,3 Billionen Dollar anwachsen. Für die Wirtschaftsindustrie klingen diese Zahlen sehr vielversprechend.

Das Buch ist sicherlich nicht nur für Firmen oder Unternehmen zu empfehlen, sondern auch für alle Menschen, die sich für die indische Wirtschaft und den internationalen Markt interessieren.