„DANCE IS OUR PASSION“ ist das Motto des Tanz Ensembles D4Dance, das mit großer Leidenschaft indische Tänze vorführt. Ihr Ursprung liegt in Indien, mittlerweile gibt es aber auch Gruppen in Qatar und in Deutschland. D4D Dance Deutschland hat ihren Sitz in München.
Ihre Tänze sind indisch, vom klassischen indischen Tanz hin zu diversen traditionellen Formen aus verschiedenen Regionen Indiens, Tänze, die in Europa noch weitgehend unbekannt sind: Bollywood, Indian Contemporary, Indian Semi-classical und Indian folk dance nennen sich ihre Tanzstile.

Neben ihren Tanzauftritten veranstalten sie regelmäßig Bollywood Tanz-Workshops, Flashmobs, Musicals und andere Events in ganz Europa. Bei verschiedenen Produktionen in Bollywood, Tollywood und der südindischen Filmindustrie haben sie schon als Choreographen und Tänzer mitgewirkt.
Ihr Ziel ist es, die Distanz zu überbrücken, Nähe zur indischen Kultur durch den Tanz zu schaffen und kulturellen Austausch zu stärken: “We put our hearts into it” – durch Tanz wollen sie Glück und Freude verbreiten und Menschen zusammenbringen.

2017 hatte D4Dance einen Talentwettbewerb in den USA ins Leben gerufen, den „International Indian Icon„, welcher großen Erfolg hatte. Nun soll dieses Konzept auch in Europa umgesetzt werden: mit dem „European Indian Icon 2018„! Der Wettbewerb ist offen für alle Altersklassen, Nationalitäten und Geschlechter. Man kann in verschiedenen Kategorien wie Tanz, Gesang, Musik, Schauspiel, Mode, Comedy, Instrumente und „I got talent“ mitmachen. Die einzige Bedingung ist, dass die Teilnehmer ihre Performance in irgendeiner Weise mit Indien verbinden sollen – sei es indische Musik, Film, Kunst, Geschichte oder ähnliches. Was den Wettbewerb auszeichnet ist, dass er online stattfindet und somit die Talente keine lange Anreise bewältigen müssen.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt:

Registrier dich auf //www.internationalindianicon.com/, wähle eine Kategorie aus und lade ein Video deiner Performance hoch!

Nach Einsendeschluss wird sich dann eine Jury in Indien zusammensetzen – bestehend aus Raja Hasan, Bollywood Playback Sänger, Longinus Fernandez, SlumDog Millionär Choreograph und Arks Mukherjee, Komponist, Sänger und Texter – und die Videos bewerten. Diejenigen, die in die nächste Runde kommen, werden dann sowohl von einer Jury als auch per Voting ausgewählt!

Die Gewinner jeder Kategorie werden dann mit dem Titel „European Indian Icon 2018“ ausgezeichet! Außerdem erhalten je die ersten drei bis fünf Teilnehmer der einzelnen Kategorien die Chance, nach Chicago zu kommen um dort für 3iii-Zee TV 16 Episode Production bei dem 3iii 2018 Grand-finale aufzutreten oder online daran teilzunehmen. Die Episode wird dann auf Zee TV Network und auf vielen anderen indischen Kanälen weltweit ausgestrahlt.