In Indien haben die auf knapp sechs Wochen angelegten Parlamentswahlen begonnen. Als erstes öffneten heute unter anderem Wahllokale im Nordosten des Landes. 900 Millionen Menschen sind aufgerufen, ein neues Parlament zu bestimmen.Premierminister Narendra Modi von der BJP-Partei hofft auf eine zweite Amtszeit.Herausgefordert wird er von einem Mitglied der Gandhi-Dynastie, dem Kongressvorsitzenden Rahul Gandhi. Umfragen deuten auf eine knappes Wahlergebnis hin.Die Wahl findet in sieben Phasen über einen Zeitraum von sechs Wochen statt.