Saif Ali Khan ist nach dem Debakel von „Humshakal” wieder in seiner gewohnten Rolle als Schauspieler zurück. Momentan arbeitet er an zwei Filmsets gleichzeitig, unter anderem an dem Set von „Happy Ending“. Unter der Regie von Raj Nidimoru und Krishna D.K. drehte Saif bereits „Go Goa Gone“, nun arbeitet er gemeinsam mit ihnen an „Happy Ending“. Der Film wurde weitgehend in Kalifornien gedreht, die weibliche Rolle übernimmt Ileane D’Cruz. Gemeinsam posten die beiden ein Foto auf Twitter, auf welchem sie am Filmset zu sehen sind und einen Helm tragen.

Zu dem Bild twitterte sie Geburtstagsgrüße für ihren Filmpartner, das Foto zeigt im Hintergrund die berühmte Lombard Street in San Francisco. Saif ist im Film unsterblich in Ileane verliebt, beide Figuren sind Schriftsteller, wobei Ileane die Rolle der erfolgreichen Autorin spielt. Saif hingegen muss die Rolle des Erfolgslosen spielen, nach einem Bestseller nimmt seine Karriere einen steilen Weg nach unten.

Neben Kalki Koechlin und Govinda, treten Preity Zinta und Kareena Kapoor, die Ehefrau von Saif, in Nebenrollen auf. Unter der Produktion von Illuminati Films soll der Film dieses Jahr am 5. Dezember erscheinen.

Neben „Happy Ending“ arbeitete Saif an dem Film „Phantom“ unter der Regie von Kabir Khan. Khan wurde durch „Ek tha Tiger“ berühmt, auch aktuell spielt Katrina Kaif die Hauptrolle, neben Saif. Produziert von Sajid Nadiadwala und UTV Disney, wurde „Phantom“ am 3. April veröffentlicht.