Hrithik Roshan sucht keine Dates über die neue App Happn, sondern ist viel mehr das Gesicht der Dating App. Dafür wäre wohl auch kein besserer Bollywood Schauspieler in Frage gekommen, denn schließlich ist auch bei dieser App das Optische entscheidend. Und damit kann er mit Sicherheit überzeugen. Am Freitag wurde diese Neuigkeit bekannt gegeben und der Schauspieler freute sich sehr darüber. „Ich freue mich, wenn ich mit helfen kann, Menschen zusammen zu bringen.“, sagte er bei der Bekanntgabe. „Die App könnte sich für manche Menschen Lebens verändert auswirken.“ Natürlich war er auch passend gekleidet und kam in den Farben der App, die er repräsentierte.

Doch was genau beinhaltet die App? Daiting Apps gibt es momentan wie Sand am Meer, aber Happn hat ein neues Prinzip entwickelt. Hier kann man Menschen wieder treffen, denen man schon einmal über den Weg gelaufen ist. Und zwar wird über die Verbindung zum Facebook Account, der Standort gespeichert und man bekommt angezeigt, wenn man der jeweiligen Person schon einmal über den Weg gelaufen ist. Man kann dann die jeweils andere Person „liken“ und anschließend beginnen zu schreiben. Außerdem kann man auch seinen Instagram-Account sowie Spotify mit dieser App verbinden. Der Unterschied zu Tinder ist also, dass es sich hier eher um eine direkte Entfernung handelt und quasi Menschen in der Nähe betrifft.

Wer seinen Standort nur ungern anderen Leuten oder der App mitteilen möchte, sollte auf Happn eher verzichten.