Neben den regulären Touristenattraktionen – wie die Goldene Triangle, Kerala oder Goa – hat Indien viele weitere schöne und darüber hinaus weniger erkundete und touristenbelagerte Plätze, die auf keiner Indienreise fehlen sollten!

Hier die Top 10 der geheimen Sehenswürdigkeiten Indiens:

1. Chettinad

In der südlichen Region Chettinad warten diverse verlassene Häuser, aber auch Gästehäuser, die einst die Häuser reicher Kauf- und Bankleute waren, auf Sie. Hier können Sie den langsamen Rhythmus des ländlichen Lebens genießen und über verschiedene Landmärkte schlendern.

 

2. Kalimpong

Kleiner und auch weniger belebt als Darjeeling ist Kalimpong. Die Himalaya-Bergstation verbreitet eine exotische Atmosphäre. Die Gegend schmückt sich mit Maultierkarawanen zwischen Sikkim, Bhutan und Nepal, aber auch mit feinen buddhistischen Klöstern, herrlichen Spaziergängen und Sonnenaufgängen auf Kanchenjunga, dem dritthöchsten Berg der Welt.

View this post on Instagram

***Today's Selected Photo*** "my path is different… " by @sawid12 If you want your photo to be tomorrow's feature, Follow @darjeelingtips, Post your Picture Perfect Darjeeling with hashtags #QueenOfHills #Darjeeling #DarjeelingTips, mention location for your entry to be valid. Once selected why not have your friends follow & like for higher chance of winning. Picture with most no. of organic likes within a month gets a free Instagram Promotion worth INR. 280.00 & the User who gets the majority of Promotions within a year wins a DTips Mug. Keep Clicking, Keep Posting, Keep Tagging (we will be checking). ❤️ Results:- Promotion: Every Month End. Giveaway Mug: Every December. Conditions Apply:- Please read our full Terms and Conditions/Disclaimer @ www.darjeelingtips.in/enter-your-darjeeling-photo-contest.html #incredibleindia #indiahikes #himalayas #indiapictures #photographers_of_india #nature #travel #mypixeldiary #india #storiesofindia #indiaclicks #indianphotography #landscape #pic #pics #picture #snapshot #instagood #picoftheday #exposure #composition #focus #capture #moment #photoshoot #photodaily #photogram

A post shared by Darjeeling Tips (@darjeelingtips) on

 

3. Pondicherry

Pondicherry liegt im Süden von Indien – könnte aber genauso gut auch Südfrankreich sein: Die stilvolle Stadt am Meer ist eine ehemalige französische Kolonie und besitzt seinen eigenen Arc de Triomphe, einen Place de la République und ebenfalls eine Statue von Jeanne d’Arc. Die gegend strotzt vor Boules, Baguettes und Boulevards und strahlt mit einem unvergesslichen gallischen Charme.

 

4. Orchha

Orchha (= „versteckter Ort“), die längst verlassene Hauptstadt einer mittelalterlichen Dynastie, liegt 250 Meilen südlich von Delhi. Überlebt hat die ehemalige Stadt nur als Ruine. Ein mit großen Palästen, kleinen Passagen und verschiedenen Landstraßen übersätes Dorf zeigt ruhige und klare Sternennächte wie sonst kein Ort in Indien.

 

5. Coorg

Inmitten des südlichen Bundesstaates Karnataka, weit weg vom Mainstream, liegt der Distrikt Coorg, Indiens Garten Eden. Geschmückt mit einer wunderbaren Landschaft, Wanderwegen und seiner adretten Hauptstadt Madikeri, ist Coorg der Inbegriff eines einladenden Plätzchens in Indien.

 

6. Orissa

Der östliche Bundesstaat Orissa ist einer der am wenigsten besuchten Orte Indiens. Er ist ein Vergnügen für alle Tempelliebhaber – allein in Bhubaneswar zählt man 500 verschiedene Tempel. Darüber hinaus sind die heilige Stadt Puri sowie der berühmteste Tempel von allen, der Sonnentempel von Konark, sehr sehenswert. In Gopalpur-on-Sea finden Sie einen schönen Badeort.

 

7. Lucknow

Lucknow ist eine der lebensfernen Städte Indiens, die hauptsächlich für zwei Sehenswürdigkeiten bekannt ist: seine beeindruckende Bara Imambara (Versammlungshalle) sowie für seine britische Residenz, die an den 1. Unabhängigkeitskrieg Indiens (1857) erinnert.

 

8. Kumaon

Die Höfe, Dörfer, Obstgärten, Heuhaufen und Kiefernwälder der Kumaon Hügel, 150 Meilen nordöstlich von Delhi und an Nepal grenzend, bringen Sie auf den Geschmack für Indiens Landschaft. Dadurch, dass die Gegend weitestgehend unerforscht ist, wird sie zu einem aufregenden Wanderland für jedermann.

 

9. Munnar

Gärtner legen buchstäblich ihre Hüte ab, wenn sie in dieser unbekannten Bergstation in Kerala mit ihrem Tee, Kaffe und diversen Kardamom Gütern entspannt ihre Auszeit genießen. Diese Hüte oder zumindest 50 davon sind tatsächlich liegen geblieben und in der Bar High Range Club zu sehen.

Darüber hinaus verleihen nebelbedeckte Hügel und Hügelketten der Stadt eine leicht schottische Atmosphäre.

 

10. Gujarat

Gujarat stellt eine freundliche und ruhigere Alternative zum benachbarten Rajasthan dar. Beginnen Sie Ihren Trip in Ahmedabad mit Gandhis Ashram sowie den faszinierenden Pols (labyrinthartige enge Gassen) und begeben Sie sich dann in die Kutch-Region mit ihren Textildörfern und den unglaublich schönen Ranns (Salzwiesen).