Das indische Cricketteam Rajasthan Royals aus der Indian Premier League eröffnet eine Cricketakademie in England. Dafür hat sich der Verein mit der „Star Cricket Academy“ in Südengland zusammengeschlossen, um diese als als „Rajasthan Royals Academy“ neu zu eröffnen.

Der ehemalige indische Cricketspieler Siddhartha Lahiri leitet das Indoor Cricketcenter auf dem Geländer der Reed’s School in Surrey. Er fördert Kinder zusammen mit seinem Team, zu dem auch Keith Medlycott, ein englischer Ex-Cricketspieler gehört.

Die Royals, die dafür bekannt sind, nach jungen Talenten zu suchen und sie zu fördern, ermöglichen auf diese Art noch mehr jungen Nachwuchssportlern, ihre Träume zu verwirklichen. Manoj Badale, der Hauptaktionär der Rajasthan Royals, ist der Meinung, dass Bildung und Sport Hand in Hand gehen. Deshalb ist die Rajasthan Royals Academy eine großartige Möglichkeit, Talente zu fördern und möglicherweise die Stars der Zukunft zu finden.

In Zukunft soll sogar ein Austauschprogramm zwischen Indien und England stattfinden, das englischen Schülern die Chance geben soll, das Institute of Sport in Nagpur zu besuchen und dort von Cricketprofis lernen zu können. Im Gegenzug dazu sollen indische Kinder in England vonn internationalen Coaches trainiert werden. So werden vor allem neue Techniken und Taktiken weitergegeben, was die jungen Sportler auf eine erfolgreichen Cricketkarriere vorbereiten soll.

Die Gründung der Akademie trifft von vielen Seiten auf Zuspruch. Auch der ehemalige Cricketspieler Dwayne Bravo, der schon in der Indian Premier League spielte, ist begeistert. Er gratuliert den Kindern, einen Platz in der Akademie bekommen zu haben und motiviert sie, am Ball zu bleiben.

 

Photo by Alessandro Bogliari on Unsplash