Gut ein halbes Jahr nach dem mysteriösen Tod von Bollywood-Ikone Sridevi Kapoor sorgt die indische Nachrichtenagentur „PTI“ mit einer kuriosen Nachricht für Wirbel.

Einer zuverlässigen, anonymen Quelle zufolge plant die Schweiz, eine Statue der Schauspielerin aufzustellen. Grund dafür sei der immense Erfolg von „Chandni“, einem der bekanntesten Filme mit Sridevi, der 1989 in den Schweizer Bergen gedreht wurde.

Die Schweizer Tourismusbehörden wissen von all dem nichts und dementieren das Gerücht. Trotzdem wäre es für das Land eine tolle Werbung, da Bollywood schon seit jeher viele Touristen ins Land zieht.

Die Schweiz war schon Drehort für zahlreiche Bollywood-Streifen. Vorallem Yash Chopra, einer DER indischen Regisseure,  hat zehn seiner Filme vor der Berner Bergkulisse gefilmt. Damit machte er die Schweiz zu einem beliebten Touristenziel für Inder.

Dafür wurde er 2016 von Interlaken mit einer Bronze-Statue im Kursaal-Garten geehrt.

Ob Sridevi Kapoor dieselbe Ehre erfahren wird, bleibt unklar. Verdient hätte sie es aber auf jeden Fall.